Armistice – Armistice

Die hier schon lobhudelnde Erwähnung gefunden habende Béatrice Martin und der für vermutlich größerenteils weibliche Augen nicht minder hübsche Jay Malinowski, Sänger der kanadischen (vornehmlich) Reggaeband Bedouin Soundclash hatten bereits auf dem letzten Album ‚Light The Horizon‘ der letztgenannten Musikanten ein Ohr aufeinander geworfen, bzw. ‚brutale Herzen‘. Nicht nur die Hörer des Stückes, nein, auch die Protagonisten befanden ihr Werk für fortführbar und taten entsprechend ebenso. Behilflich waren die recht eigentlich punkrockenden The Bronx, jedoch in ihrer Inkarnation als El Bronx, deren beide letzte Alben durch Abwesenheit punküblichen Instrumentariums und der stattdessen Fülle an mexikanischem glänzten. Heraus kam bereits Anfang 2011 eine fünf Stücke umfassende, wunderbare EP. Das europäische Ohr mag noch ein wenig mit Mariachi-Sound fremdeln, doch das Säuselnde der lieblichen Cœur de Pirate und das sehnsüchtelnd-Heisere des Jay Malinowksi tänzeln einen popmusikalischen Reigen, der im fernen fata morganierenden Wüstensand eine zum Verweilen einladenende Oase glauben macht.

Armistice – Mission Bells

[Armistice || Mission Bells [official music video] from Dare To Care Records on Vimeo.]

Für eine Handvoll Dollar bei Bandcamp.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s